40.000. Besucher im Bad Schwalbacher Erlebnisfreibad / Badesaison wird nicht verlängert und endet am Sonntag, 6. September

Bürgermeister Martin Hußmann (li.) und Schwimmmeister Richard van Rijn (re.) begrüßten heute den 40.000. Besucher der diesjährigen Freibadsaison. Die überraschte Familie Hanzel mit Vater Peter und Mutter Iwona „nominierte“ Sohn Julian als den Jubiläumsbesucher, der sich über eine Zehnerkarte für die Saison 2016 und das mit dem Stadtlogo bestickte Badehandtuch freute. Einen Teil seines Präsents, die Badeente, schenkte Julian seiner Schwester Emely. Der siebenjährige Schüler der Wiedbachschule –„Ich bin bald 8!“ – kommt jetzt in die zweite Klasse und hielt sich in dieser Saison regelmäßig im Freibad auf. Wie Vater Peter berichtet, lebt die Familie seit etwa einem Jahr hier und hat sich bewusst für Bad Schwalbach als Wohnort entschieden. „Wir fühlen uns wohl hier.“ 
Zum Vergleich: In der Saison 2014 wurden nur 24.000 Besucher gezählt.

Saison endet am 6. September
Es bleibt beim bereits festgelegten Saisonende am kommenden Sonntag. Das hat heute Bürgermeister Martin Hußmann entschieden. „Auch wenn man sich bei dem warmen Wetter heute eine Verlängerung wünscht, sind die Wetterprognosen nicht so gut.“, begründet Hußmann seine Entscheidung. Hinzukommt, dass nächste Woche keine Heizung zur Verfügung steht. An der Heizung im Kreishaus, die das Freibad mit versorgt, finden Bauarbeiten statt. 

 

 

Schlagworte: schwimmbad, Freibad, Besucher