Grundstücksverkauf im neuen Gewerbegebiet beginnt bald / Verkaufsentscheidungen trifft der HFA ab 8. September

Noch in diesem Jahr soll der Verkauf der 24 Grundstücke im neuen Gewerbegebiet der Stadt Bad Schwalbach beginnen. Für etwa drei Viertel der Flächen liegen der Stadt bereits Anfragen vor. Ob den vorliegenden Kaufanträgen zugestimmt wird, darüber entscheidet entsprechend dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung der Haupt- und Finanzausschuss (HFA) in seiner – in diesem Teil nicht öffentlichen - Sitzung am 8. September.
Die Stadt Bad Schwalbach verkauft die Gewerbeflächen für 85 Euro pro Quadratmeter.

Kaufinteressenten können sich bei der Stadtverwaltung an Frau Engel wenden, Telefon 06124 500-139. E-Mail: kirsten.engel@bad-schwalbach.de.

Das direkt an der Bäderstraße/B 260 gelegene Gelände umfasst 6,9 Hektar und schließt an das bestehende Gewerbegebiet Edmund-Heusinger-Straße an. Das neue Gewerbegebiet kann über das bestehende und von der B 260 aus angefahren werden. Um das Gebiet an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden, ist eine Bushaltestelle vorgesehen.
Geplant ist die Ausweisung des Gewerbegebietes mit einer Grundflächenzahl von 0,7. Die maximale Gebäudehöhe wird auf zwölf Meter festgelegt. Innerhalb der zwölf Meter Gebäude-höhe werden bis zu vier Geschosse zugelassen sowie auch eine Wohnung.
Es stehen 24 ebene Grundstücke von ca. 1.500 Quadratmeter bis höchstens 6.000 Quadratmeter zur Verfügung.

Zwei Drittel des Geländes werden von April bis Oktober 2018 als Parkflächen für die Landesgartenschau bereitgestellt. Bei Vertragsabschluss für Flächen in diesem Bereich wird eine Reservierungsgebühr in Höhe von einem Euro pro Quadratmeter berechnet, die später auf den Kaufpreis angerechnet wird. Der Restbetrag wird dann im November 2018 fällig.
Auf den restlichen Flächen, die nicht zum Parkgelände gehören, ist ein Baubeginn im Frühjahr 2018 möglich.

Übrigens erlaubt der Bebauungsplan u.a. eine Tankstelle. Bevorzugt würden die Stadtväter
(und –mütter) auch Grundstücke für den Bau von Einrichtungen für Jugendliche, zum Beispiel eine Disco, verkaufen.