Gedenken zum Volkstrauertag am Sonntag, 18. November

Anlässlich des Volkstrauertages wird am Sonntag, 18. November, in Bad Schwalbach und einigen Stadtteilen der Gefallenen, Vermissten und Opfer von Krieg und Gewalt gedacht.

In Bad Schwalbach beginnt das Gedenken um 12.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

  • Für die Dauer der Gedenkveranstaltung stellt die Reservistenkameradschaft die Ehrenwache.
  • Begrüßung durch Herrn Pastoralreferenten Paul Muntetschiniger für die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bad Schwalbach (ACK)
  • Totengedenken und Gedenkrede durch stv. Stadtverordnetenvorsteherin Frau Ulrike Neugebauer
  • Geistliche Worte durch Herrn Pastoralreferenten Paul Muntetschiniger
  • Gedenkrede durch die Erste Vorsitzende des VdK OV Bad Schwalbach Frau Astrid Becker
  • Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch das Bläserquartett Bad Schwalbach
  • Abschließend Gedenken und Kranzniederlegung am Ehrenmal

Die Kranzniederlegungen in den teilnehmenden Stadtteilen beginnen für Hettenhain um 10.00 Uhr am Ehrenmal am Dorfplatz, in Ramschied um 11.00 Uhr am Friedhof, in Heimbach um 11.00 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof, und in Lindschied um 17.00 Uhr am Bürgerhaus in Lindschied.