Kurhaus & Alleesaal

 

Kulturelle Ereignisse verbunden mit kulinarischen Genüssen, aber auch Klavierabende, Kammerkonzerte, Theateraufführungen und private Feiern wie Jubiläen, Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, werden in diesem historischen Ambiente von Kurhaus und Alleesaal-Gebäude zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Das Kurhaus


Kurhaus Bad Schwalbach (Foto:Heiko Rhode für den Hessischen Heilbäderverband)

Im Kurbereich und doch zentral befindet sich das Kurhaus in Bad Schwalbach mit seinem großen, wunderschön historischen Saal mit Bühne und seperaten, kleineren Sälen.

Das repräsentative Gebäude wurde im Stil der italienischen Spätrenaissance zwischen 1873 und 1879 erbaut. Um einst den Ansprüchen des gehobenen Kurpublikums in Bad Schwalbach gerecht zu werden und als luxuriöses Heilbad konkurrenzfähig zu bleiben, plante und gestaltete der Wiesbadener Architekt Philipp Hoffmann das Kurhaus damals als eleganten Dreh- und Angelpunkt für das gesellschaftliche Leben Bad Schwalbachs.

Der große Saal ist mit einer Fläche von fast 400 Quadratmetern das Herzstück des Kurhauses. Eine hohe Decke, Rundbögen, Säulen aus Marmor, edles Parkett und Verzierungen aus Stuck machen den Saal zu einem echten Hingucker. Je nach Bestuhlung ist Platz für rund 400 Personen. 

 

Großer Saal (Foto: Peter Wolf)                                            Roter Saal (Foto: Peter Wolf)

 

Kleiner Saal (Foto: Peter Wolf)                                          Grüner Salon (Foto: Peter Wolf)

Zahlen, Daten Fakten
Großer Saal: 394 m2 + Bühne + Konzertflügel + Grundausstattung Licht- und Tontechnik, Platz für 200 bis 400 Personen
Roter Saal: 136 m2 + Loggia, Platz für 50 bis 100 Personen
Kleiner Saal: 81 m2, Platz für 40 bis 80 Personen
Grüner Salon: 61 m2, Platz für 25 bis 60 Personen
Foyer: 122 m2
Kurhaus komplett: 794 m2

In allen Sälen sind verschiedenen Bestuhlungsvarianten möglich: Für Theateraufführungen oder Konzerte, mit Tischen für Tagungen oder mit großen Tischen für festliche Tafeln. 

 

Das Alleesaal-Gebäude


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alleesaal-Gebäude Foto: Peter Wolf

Direkt vis à vis des Kurhauses gelegen, befindet sich das "Alleesaal" genannte Gebäude.Es wurde 1820/21 im klassizistischen Stil errichtet. Die drei Säle sind mit reicher, neuklassizistischer Stuckdekoration und Seidenmalerei verziert. Nach aufwändigen Restaurierungsarbeiten erstrahlen diese wieder im alten Glanz. Im einstigen „Hotel Alleesaal" logierten Gäste aus ganz Europa und aus Übersee. Unter ihnen Zarin Marie von Rußland 1864 und Kaiserin Elisabeth von Österreich 1897.  

 

 

Rokoko Saal (Fotos: Peter Wolf)                                      

Blauer Saal (Foto: Peter Wolf)                                            Kaminzimmer (Foto: Peter Wolf)

Das Highlight des Gebäudes ist der Rokoko-Saal mit seinen hellrosa Wänden, den Stuckelementen und den goldenen Verzierungen. Er lässt Mädchenträume wahr werden und ist perfekt für eine Märchenhochzeit. Und das Beste: Im Alleesaal-Gebäude gibt es eine Dependance des Standesamts, so dass Trauungen direkt in diesen Räumen stattfinden können.

 

Zahlen, Daten, Fakten

Rokokosaal: 132 m2, Platz für 50 bis 130 Personen 
Kaminzimmer: 77 m2, Platz für 30 bis 60 Personen
Blauer Salon: 62 m2, Platz für 20 bis 50 Personen
Alleesaal komplett: 271m2

 

Trauungen im Alleesaal

Termine für Trauungen des örtlichen Standesamtes im Alleesaal können bei der Stadtverwaltung Bad Schwalbach, Frau Beck, erfragt werden. Freie Trauungen können selbst organisiert werden. Tel. 06124 500-122 und per e-mail

Foto: Antonia Moers

Über weitere Einzelheiten, Preise und Termine informiert Sie das Team 'Kurhaus und Alleesaal Vermietung' sehr gerne. 
Bürozeiten Di. bis Do., 9 bis 14 Uhr
Tel. 06124 500-138
, e-mail


Sie möchten uns persönlich kennenlernen? Wir präsentieren unsere Eventlocations auf der Messe "Locations! Rhein-Main" in Mainz. Kommen Sie am Donnerstag, 25. Oktober zwischen 10 und 16.30 Uhr an unseren Stand. Der Eintritt ist dabei für Sie kostenfrei. Melden Sie sich über diesen Link an. Wir freuen uns auf Sie!

 

Heiraten auf der Landesgartenschau 2018

Vom 28. April bis zum 7. Oktober 2018 findet in Bad Schwalbach die 6. Hessische Landesgartenschau im Kurpark statt. Brautpaare, die sich während der Landesgartenschau das Ja-Wort geben, feiern in einem ganz besonderen Ambiente inmitten eines Blumenmeeres. Beliebte Locations für den schönen Tag im Leben sind das historische Kurhaus und das festliche Alleesaalgebäude, die beide direkt am Gartenschaugelände gelegen sind. Das Staatsbad Bad Schalbach bietet individuell zusammenstellbare Pakete für die standesamtliche Trauung im Alleesaal, für das kirchliche Ja-Wort in der "Lichtkirche" auf dem Landesgartenschaugelände, für die anschließende Feier im festlichen Großen Saal des Kurhauses verbunden mit Eintrittskarten für das Landesgartenschaugelände zu Sonderkonditionen für die ganze Festgesellschaft an. Catering, Blumenschmuck, Fotograf oder Führungen können optional dazu gebucht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aufgeführte Prospekt über die zwei Veranstaltungshäuser Alleesaal und Kurhaus bieten einen detaillierten Einblick über die Größe und Ausstattung der Räumlichkeiten.

 



  "Kurhaus und Alleesaal" - hier downloaden