Statansicht Reitallee Bruns.JPG

Pressemitteilungen

Informationen aus dem Rathaus

Wahlhelfer*innen gesucht!


Für die Kommunalwahl am 14.03.2021 werden in den insgesamt 18 Wahllokalen in Bad Schwalbach rund 150 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Ihre Aufgaben umfassen dabei unter anderem die Prüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses, die Ausgabe der Stimmzettel sowie die Ermittlung des Wahlergebnisses.

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 07.12.2020 mit dem Beschluss des Haushalts 2021 festgelegt, das Erfrischungsgeld für dieses wichtige Ehrenamt zu erhöhen: Wahlvorsteher erhalten in Zukunft 55 Euro und Beisitzer 45 Euro.

Die Wahlhelfer treffen sich um 7:30 Uhr zur Vorbesprechung, dann erfolgt eine Aufteilung in 2 Gruppen, die jeweils eine 5-Stunden-Schicht übernehmen. Um 18:00 Uhr erfolgt die Auszählung mit allen Wahlhelfern.

Mitglieder des Wahlvorstands müssen lediglich wahlberechtigt sein, d.h. jeder deutsche Staatsbürger oder EU-Bürger, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens sechs Wochen vor dem Wahltag seinen Hauptwohnsitz in Bad Schwalbach hat, kann sich melden.

„Um sowohl alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer als auch die Wählerinnen und Wähler vor Corona zu schützen, werden wir alle erforderlichen Schutzmaßnahmen treffen“, so die Wahlleiterin Frau Kirsten Engel. „Die Gesundheit jedes einzelnen geht vor.“

Aus diesem Grund wurden bereits für jeden Wahlvorstand Spuckschutzwände, Masken, Handschuhe, Desinfektionsmittel und Kugelschreiber bestellt.

Interessierte melden sich bitte per E-Mail über kirsten.engel@bad-schwalbach.de oder telefonisch unter 06124/500-114.