Statansicht Reitallee Bruns.JPG

Pressemitteilungen

Informationen aus dem Rathaus

Wegzug der Diakonie aus Bad Schwalbach


Bürgermeister Markus Oberndörfer erfuhr erst vom Wegzug der Diakoniestation aus dem Presseartikel, der am 22.07.2020 im Wiesbadener Kurier erschienen ist. Er betont, dass sich der Magistrat mit der evangelischen Kirchengemeinde solidarisiert, die erklärt, dass sie die Abwanderung der Diakoniestation Bad Schwalbach/Schlangenbad nach Eltville sehr kritisch sieht. Er befürchtet einen Verlust an Pflegequalität, weil städtische Haushaltsmittel für Betreuungsaufgaben, die von den Leistungen der Krankenkassen nicht gedeckt werden, von der Diakoniestation nicht mehr abgerufen werden.  

 Die Entscheidung für den Wegzug wurde getroffen, ohne sich im Vorfeld an den Magistrat gewandt zu haben, um Lösungen für Probleme wie beispielsweise den genannten Parkplatzmangel zu finden. Erwähnt wurden auch viele Strafzettel, die hieraus entstanden seien. Dazu berichtet Bürgermeister Markus Oberndörfer, dass alle Pflegekräfte im Besitz einer Sonderparkgenehmigung seien, um ihnen ihren Dienst zu erleichtern. Nach Auskunft des Ordnungsamtes wurden in den letzten Jahren nur sehr wenige Strafmandate verfügt.

 Die Geschäftsführung der Gesellschaft für Diakonie und Sozialstationen in Hessen und Nassau mbH hat zugesichert, dass sich für die Patienten in Bad Schwalbach nichts ändern wird. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um die Beratung der Patienten, die häusliche Pflege- und Krankenpflege sowie die hauswirtschaftliche Versorgung. Dazu kommen noch weitere Angebote wie zum Beispiel die palliative Beratung und Begleitung sowie seelsorgerischer Beistand.

 Die Stadt Bad Schwalbach steht der der Gesellschaft für Diakonie und Sozialstationen in Hessen und Nassau jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung und bietet ihre Unterstützung bei dem Lösen von Parkproblemen sowie der Anwerbung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an. Aus diesem Grund drängt der Magistrat darauf, die Entscheidung nach Eltville zu ziehen, zu überdenken. 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.