Statansicht Reitallee Bruns.JPG

Pressemitteilungen

Informationen aus dem Rathaus

Eine Bella für den Weinbrunnen


Am Freitag kam die „Bad Schwalbacher Bella“ im Weinbrunnen an. Dort wurde sie schon von Bürgermeister Markus Oberndörfer, den Brunnenfrauen sowie dem ehemaligen Bürgermeister Martin Hußmann erwartet. Dieser ist im Vorstand des Hessischen Heilbäderverbandes, der jeweils eine Bella in jedes der 30 Heilbäder und Kurorte in Hessen versendet hat. Die Bella wurde von ihrer Künstlerin Eva-Maria Frey, Concrete People, begleitet, die diese außergewöhnliche Skulptur gestaltet hat.

„Bella ist ein starkes Zeichen für die Verbundenheit der Heilbäder und Kurorte in Hessen“, erklärt der Vorsitzende des Hessischen Heilbäderverbandes, Bürgermeister Michael Köhler, Bad Zwesten. „Mit ihrer Ausstrahlung zeigt sie vor allem eines: Lebensfreude pur - und genau das macht sie zur perfekten Botschafterin. Denn mit ihren natürlichen Heilmitteln und der kurspezifischen Infrastruktur bieten die prädikatisierten Orte ideale Erholungsräume, um die körpereigenen Abwehrkräfte zu aktivieren und nachhaltig zu stärken.“ Damit passt die Bella zunächst auch perfekt in den Weinbrunnen, wo sie nah am Bad Schwalbacher Heilwasser ist.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.